Ab auf die Alm! Sechs Gründe, warum uns die Berge glücklich machen

Das imposante Matterhorn

Raus aus der Stadt, rein in die Natur – im Sommer 2016 tauschte Diplom-Psychologin Charlotte ihren stressigen Alltag für drei Monate gegen einen Job als Hüttenwärterin im Herzen der Walliser Alpen ein. Hier erfahrt ihr, warum das eine der besten Entscheidungen ihres Lebens war. Außerdem könnt ihr eine Übernachtung für zwei mit Halpension auf der Täschalp gewinnen!

Weiterlesen

Das farm to table- und Nachhaltigkeitskonzept auf Denis Island, Seychellen


Vom Feld direkt auf den Tisch – nichts ist ökologischer als der farm to table-Trend aus den USA. Auf der Seychelleninsel Denis Private Island wird dieser groß geschrieben, dank ihrer eigenen, biologisch bewirtschafteten Farm kann sich die Insel selbst versorgen. Doch das ist nicht das Einzige, was hier in Sachen Nachhaltigkeit getan wird. Auch wenn die Traumstrände dazu einladen, den ganzen Tag an ihnen zu verweilen, habe ich mich mal im Hinterland der Insel umgeschaut, und dort gab es einiges zu entdecken.

Weiterlesen

Oh, du schöne Winterzeit! Ein märchenhaftes Mode-Shooting mit Miss Meyer

Es ist so kühl, dass der Atem weiße Wolken bildet. Blumen, Gräser und Bäume sind vom Frost gezeichnet. Der Stadtpark an einem kalten Wintermorgen – das perfekte Ambiente für ein Shooting mit Sabine Meyer von Miss Meyer Fotografie und wunderschöner Mode des Eco-Fashion-Labels lana natural wear.

Weiterlesen

Silhouette Cruises: Unter den weißen Segeln der Sea Star um die Seychellen


Von Mahé, Round Island, Praslin, La Digue, Grande Soeur & Petite Soeur, Coco Island, Booby Island, Aride, St. Pierre nach Curieuse – an Bord des Segelschiffes Sea Star durfte ich elf Seychellen-Inseln  in sieben Tagen bewundern. Was es dabei zu sehen gab? Von Kokospalmen gesäumte Traumstrände, tropische Wälder, Riesenschildkröten, viele bunte und Fliegende Fische, Rochen, Delfine, Meeresschildkröten sowie seltene Fregatt- und Tropikvögel. Ein Tagebuch.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2017 Rebeccas Welt

Theme von Anders NorénHoch ↑